Blog-Bild-IT-Recht

IT-Recht – IT Prozess Outtasking
Vertragsgestaltung mit ITIL®

 

Mit folgenden Worten wurde mir beim 10. Münchner Fachanwaltstag IT-Recht am 14. Oktober 2020 das Wort übergeben: „…sie ist sowohl selbständige Rechtsanwältin, als auch in der Zentralen Rechtabteilung eines Industriekonzerns in Nürnberg für das IT-Recht inklusive Embedded Software Engineering und Open Source Software verantwortlich. Im Rahmen der Anpassung der Prozesse im IT-Service-Management an die Erfordernisse des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes in der ab April 2017 geltenden Fassung war Frau RAin Schultz über ein Jahr in die IT-Abteilung eines der Teilkonzerne abgeordnet mit dem Ziel, die gelebte Praxis kennenzulernen und diese so viel wie nötig und gleichzeitig so wenig wie möglich anzupassen. In diesem Zuge wurden in dem Teilkonzern passende Aspekte von ITIL® eingeführt und Verträge mit Service-Providern neu verhandelt.“

ITIL® ist eine Sammlung definierter Phasen, Practices, Rollen und Begriffe. Für die Umsetzung dieses best-practice stehen dem IT-Management zahlreiche Checklisten zur Verfügung.

“Consider it a good advice from IT Managers who have been there. It is up to you to take it or leave it. You can implement ITIL® the way it works best for you.”

Ich nutzte ITIL® in der Vertragsgestaltung, wie ein Programmierer Bibliotheken. Durch klare Zuweisung von Verantwortlichkeiten ist zugleich die Einhaltung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes sichergestellt.

Informationen zum Münchner Fachanwaltstag IT-Recht finden Sie hier >

Zur Präsentation >